Datenschutzbestimmungen CREATON Dachfreunde

 

Die Creaton GmbH, Dillinger Str. 60, 86637 Wertingen (nachfolgend „CREATON“ oder „wir“ genannt) führt das Programm „CREATON Dachfreunde“ (im Folgenden Programm) durch, welches den Teilnahmebedingungen unterliegt. Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die Nutzung und die Teilnahme an dem Programm. Allgemeine Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.creaton.de/datenschutzerklaerung.

 

1. Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle und Kontaktdaten 

Verantwortliche Stelle 
Creaton GmbH 
Dillinger Str. 60 
86637 Wertingen 
Telefon: +49 82 72 / 86 - 0 
info@creaton.de 

Datenschutzbeauftragter 
Creaton GmbH 
-Der Datenschutzbeauftragte- 
Dillinger Str. 60 
86637 Wertingen 
datenschutz@creaton.de


2. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen 
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften.


2.1 Zwecke zur Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) 
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung Ihrer Teilnahme im Zusammenhang mit dem Programm „CREATON Dachfreunde“. Dazu gehören im Wesentlichen die vertragsbezogene Kommunikation mit Ihnen (i.d.R. per E-Mail oder per Telefon), die Nachweisbarkeit von Transaktionen, Aufträgen und sonstigen Vereinbarungen sowie zur Qualitätskontrolle durch entsprechende Dokumentation und der Bereitstellung der Prämien, soweit die Teilnahmebedingungen erfüllt worden sind.


2.2 Zwecke im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) 
Über die eigentliche Erfüllung des Vertrages bzw. Vorvertrags hinaus verarbeiten wir Ihre Daten gegebenenfalls, wenn es erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder Dritten zu wahren, insbesondere für Zwecke:

  • der Werbung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • der Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie bestehenden Systemen und Prozessen;
  • statistischer Auswertungen oder der Marktanalyse;
  • der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die nicht unmittelbar dem Vertragsverhältnis zuzuordnen sind;
     

2.3 Zwecke im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) 
Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Teilnahme an dem Programm als Geworbener oder Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Marketingzwecke) kann auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind bleiben hiervon unberührt. Im Falle eines Widerrufs ist eine weitere Teilnahme an dem Programm ausgeschlossen.

 

3. Die von uns verarbeiteten Datenkategorien, deren Herkunft sowie Speicherdauer 

3.1 Daten bei Teilnahme am Programm als Werbender: 
Wir verarbeiten die unten genannten Informationen in Bezug auf Ihre Teilnahme als Werber. Selbstverständlich ist es jederzeit möglich, sich von dem Programm abzumelden und/oder der Speicherung der Daten zu widersprechen. Ihre Daten werden dann bis zum Ablauf evtl. bestehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gesperrt und danach gelöscht. Sollte das Programm durch die CREATON beendet werden, so werden Ihre Daten bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten in gesperrter Form gespeichert und danach gelöscht. Bei einer Teilnahme an dem Programm verarbeiten wir von Ihnen initial die nachfolgenden Daten:

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Wohnort)
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer für Rückfragen
  • PDF Rechnung

Mit Ihrer Teilnahme an dem Programm versichern Sie, dass Sie die an uns übermittelten personenbezogenen Daten im Wege der Einwilligung nach Ziffer 2.3 von der Geworbenen erhalten haben und die Einwilligung auch die Datenweitergabe an die CREATON umfasst. Im Falle einer fehlenden Einwilligung der geworbenen Person, ist die Teilnahme an dem Programm ausgeschlossen.


3.2 Daten bei Teilnahme am Programm als Geworbener 
Wir verarbeiten die unten genannten Informationen nur dann, wenn Sie als Geworbener Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dem Werbenden zur Verfügung erteilt haben. Bei einer erfolgreichen Empfehlung des Werbenden erhalten Sie Ihre Prämie. Ihre Daten werden unabhängig von einer erfolgreichen Empfehlung aufgrund einer potenziell bestehenden Verjährungsfrist für 3 Jahre gespeichert. Darüber hinaus werden Ihre Daten in anonymisierter Form im Zusammenhang mit durchgeführten Empfehlungen zu Nachverfolgungszwecken gespeichert. Im Falle einer erfolgreichen Empfehlung werden Ihre Daten nach Ablauf der potenziell bestehenden Verjährungsfrist von 3 Jahren bis zum Ablauf der bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gesperrt. Bei einer Teilnahme an dem Programm verarbeiten wir von Ihnen die nachfolgenden Daten:

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer für Kontaktaufnahme/Beratung
  • Informationen zum Bauvorhaben (welche Art von Haus (Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus; geplanter Baubeginn, mit Verarbeiter (Zimmerer/Dachdecker) bereits in Kontakt. Wenn ja, Firmen-Namen und Ort angeben)

 

4. Empfänger der personenbezogenen Daten 
Innerhalb unseres Hauses erhalten diejenigen internen Stellen bzw. Organisationseinheiten Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Im Übrigen setzt CREATON weitere Dienstleister für die Verarbeitung personenbezogener Daten ein, unter anderem für die Versendung von E-Mails, die Speicherung Ihrer Daten in einem sicheren Rechenzentrum sowie die Pflege und Analyse von Datenbanken. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt, unterstützen CREATON streng weisungsgebunden und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben. Wir werden Ihre Daten darüber hinaus nicht an Dritte weitergeben.
 

5. Speicherdauer 
Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus. Ferner können spezielle gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z. B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist zwar drei Jahre; es können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Weitere Angaben zur Speicherdauer siehe unter Ziffer 3.


6. Ihre Betroffenenrechte 
Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend machen. 

  • So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO zu erhalten.
  • Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind. 
  • Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen. 
  • Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken. 
  • Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einlegen, aufgrund dessen wir die Verarbeitung Ihrer Daten beenden müssen. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte unseres Hauses Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können. 
  • Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln. 
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (vgl. Ziffer 2.3). 
  • Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Wir empfehlen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

Ihre Anträge über die Ausübung ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit schriftlich an die oben angegebene Anschrift oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten adressiert werden.


Stand: Oktober 2020