Ansprechpartnersuche

Service Marke CREATON

Mit CREATON auf der sicheren Seite in Sachen Schneelastsicherung

Die neue Software entspricht dem aktuellen Stand des Regelwerks des Deutschen Dachdeckerhandwerks ebenso wie dem neuesten Produktsortiment von CREATON.
Sie führt mit wenigen Mausklicks zu einer fachgerechten Schneeschutzempfehlung für das jeweilige Bauvorhaben.
Mit der eingegebenen Postleitzahl errechnet das System sofort die geografische Höhe, die Schneelastzone (Fünf Zonen: 1, 1a, 2, 2.a oder 3) und damit die Schneelast auf dem Boden und auf dem Dach.

Mit den Gebäude- und Dachmaßen (die Dachneigung und den waagerechten Abstand von Schneefangsystem zum First, also die halbe Giebelbreite) errechnet das System je nach Dachneigung und Schneebelastung die Anzahl der erforderlichen Schneeschutzsysteme pro Quadratmeter und das Raster ihrer Verteilung über die Dachfläche. Auch Schneenasen können ausgewählt und berechnet werden. Diese werden immer in Kombination mit Schneefanggittern, Rundholz oder Gebirgsschneefang berechnet.

Das Ergebnis wird in Tabellenform ausgegeben und kann als PDF ausgedruckt und damit dokumentiert werden.

 


CREATON Schneelast-Assistent

Die internet-basierte Berechnungshilfe zur Schneelast-Sicherung ist ein kostenloser Service, der sich natürlich auf die grundlegenden Dachtypen und Anwendungsfälle beschränkt. Grundlage für die Berechnung sind die Auszugswerte der getesteten Schneehalte- und Schneefangsysteme der CREATON AG.

Das Ergebnis kann somit nicht auf andere Schneeschutzsysteme übertragen werden. Im Einzelfall steht die CREATON-Anwendungstechnik aber selbstverständlich mit individuellem Rat zur Seite.

Zum Schneelast-Assistent