Reiheneindeckung vs. Verbandeindeckung

Autor: CREATON Datum: 15.10.2019

private Bauherren
Produkte
Vorwiegend werden Dachziegel aus Ton und Dachsteine aus Beton in Reihe verlegt, das liegt an ihrer geschwungenen Form. Einige Dachziegelmodelle können sowohl in Reihe als auch im Verband verlegt werden.
Was genau ist der Unterschied?
Reihendeckung Verbanddeckung RUSTICO

Begriffserklärung

Reihendeckung Verbanddeckung RUSTICO

Was ist eine Reiheneindeckung?

Bei der Reiheneindeckung wird der Deckwerkstoff, z. B. Tondachziegel oder Betondachsteine, in senkrechten Reihen verlegt, so dass die senkrechten Linien durchlaufen. 

Was ist eine Verbandeindeckung? 

Die Verbandeindeckung zeichnet sich durch eine versetzte Eindeckung des Dachwerkstoffs von Reihe zu Reihe aus. In der Optik der Eindeckung verlaufen die senkrechten Linien nicht durch, sondern um beispielsweise einen halben oder viertelten Deckwerkstoff versetzt. 

Ortgangausführung DOMINO Verbanddeckung

Reihen- und Verbandeindeckung im Vergleich – was sind die Unterschiede?

Ortgangausführung DOMINO Verbanddeckung

OPTISCH

Bei der Reiheneindeckung entsteht eine geradlinige, karierte Optik, da die senkrechte Linie durchgängig verläuft. Im Gegensatz dazu ist die senkrechte Linie bei der Verbandeindeckung versetzt. Je nach Deckwerkstoff und Modell sind ein halber Verband, Viertelverband oder andere Maße möglich. 

AUSFÜHRUNG

Bei der Reiheneindeckung werden nur ganze Ziegel verlegt. Man beginnt mit einem herkömmlichen Ortgang, verlegt normale Flächenziegel und schließt mit einem kompletten Ortgang wieder ab. 
Damit es bei der Verbandeindeckung zu einem halben (bei Biberschwanzziegel auch andere Maße möglich) Versatz kommt, sind halbe Ziegel – sogenannte Längshalber – bzw. halbe Ortgangziegel notwendig. Damit der ganze Ziegel nicht bearbeitet werden muss, sind bereits Längshalber bzw. bei einigen Modellen halbe Ortgänge (z. B. VISIO, Biberschwanzziegel) erhältlich. 

FUNKTIONAL

Bei der Verbandeindeckung wird Regen- und Tauwasser des oben liegenden Ziegels immer auf die Fläche des darunterliegenden Ziegels geführt, so dass das Wasser nicht über die Seitenverfalzung, sondern über die Ziegelfläche abfließt. Gerade bei Glattziegeln ist dies aufgrund der ebenen Oberfläche ein Vorteil, da sich hier das Wasser generell nur schwer führen lässt. Werden Glattziegel in Reihe verlegt, gelten höhere Anforderungen an das Unterdach. (Kontakt zur CREATON Anwendungstechnik per Telefon unter +49 8272 86 533 oder per E-Mail an anwendungstechnik@creaton.de)
Die Verbandeindeckung ist im Bereich der Windsogsicherung von Vorteil, da sich die Ziegel besser miteinander verbinden.

Welche Ziegel können sowohl in Reihe als auch im Verband eingedeckt werden?

Doppelmuldenfalzziegel

Glattziegel