CREATON macht sich stark - Pro Steildach

Das Steildach ist die Urform unter den Dächern. In der heutigen Architektur wird das Steildach immer häufiger von Flachdächern verdrängt. Doch das Steildach ist mehr als ein geneigtes Dach. Um das notwendige Bewusstsein in der Baubranche, Architektur und bei Hausbesitzern zu schaffen, wurde die Initiative Pro Steildach gegründet.

Wussen Sie schon was ein Dach in 40 Jahren leisten muss?

Deshalb ein Steildach - die Vorteile

  • optimaler Schutz vor Witterungseinflüssen
  • starker Schutz bei Wind und Sturm
  • flexible Wohnraumerweiterung durch Dachausbau
  • Langlebigkeit mit geringem Wartungsaufwand
  • Schutz vor Kälte und Hitze
  • besonderer Schall- und Lärmschutz
  • gesundes Raumklima
  • Installation von Photovoltaik- und Solaranlagen
mehr erfahren

CREATON Produktwelt

Dachkult - die Plattform der Initiative Pro Steildach

Dachkult schön steil

Schön steil

Dachkult schön steil
Dachkult ist eine Plattform der Initiative Pro Steildach. In der Initiative arbeiten 17 führende Hersteller der deutschen und internationalen Baustoffindustrie (Mittelstand und Konzerne) zusammen mit einem gemeinsamen Interesse für Handwerk und Handel im Bedachungsmarkt. Die Initiative richtet sich an Planer und Architekten, professionelle Bauherren wie Bauträger und Fertighaushersteller, private Bauherren und Kommunen sowie Hochschulen und Universitäten mit der Fachrichtung Architektur und Bauingenieurswesen.
Dachkult Steildach ist Kultur

Steildach ist Kultur

Dachkult Steildach ist Kultur
Steildächer haben neben technischen, funktionalen und rationalen Nutzenvorteilen eine kulturelle Dimension. Diese ist geprägt von regionalen Klimaverhältnissen, lokalen Rohstoffvorkommen, von Traditionen und regionaler Baukultur. Auch die Entwicklung der seit einigen Jahren spürbaren Verschmelzung von Dach und Fassade zu einer gestalterischen Einheit – das Dach als 5. Fassade – ist interessant. Im Zusammenwirken von Kontext und Konzept, Funktion und Form, Materialität und Detail, Licht und Raum entsteht Architektur als eigenständige kulturelle Leistung. Wir wollen eine neue Faszination für das Steildach im Neubau und in der Sanierung erzeugen und die Öffentlichkeit zur Diskussion anregen.
Dachkult Steildach ist avantgarde

Steildach ist avantgarde

Dachkult Steildach ist avantgarde
Das Dach als eines der prägendsten Elemente in der Architektur ist weit mehr als reiner Witterungsschutz. Dächer als gestalterische Bestandteile des architektonischen Entwurfs können ganze Landschaften formen, im Einklang und Diskurs mit der Umgebung sein und gestaltprägende Statements setzen.
Dachkult Steildach ist Raum

Steildach ist Raum

Dachkult Steildach ist Raum
Die Initiative will das Steildach neu und intensiv als modernes Element der Baukultur in der Bau-Landschaft etablieren. Die Begeisterung für das Steildach in seinen vielfältigen, regionalen und landschaftsprägenden Details soll neu entfacht werden. Eingefahrene Vorstellungen und Klischees zum Steildach sollen aufge-brochen und so zum Perspektivwechsel eingeladen werden. Gerade die Schaffung von außergewöhnlichen Räumen durch Steildächer, die besondere Raumatmosphäre im geneigten Dach kann in der Architektur eine beeindruckende Wirkung entfalten und öffnet eine neue Gestaltungsvielfalt.
Dachkult Steildach ist Umwelt

Steildach ist Umwelt

Dachkult Steildach ist Umwelt
Im Zusammenspiel von Sonne, Licht und Vegetation bergen Steildächer ein großes Potenzial, die Welt ein bisschen nachhaltiger zu gestalten. Bisher ungenutzte oder neu entworfene Dachflächen bieten vielfältige Möglichkeiten, zumindest einen Teil der Energiegewinnung auf das Dach zu verlegen.