(Kopie 1)

 
natural red copper red engobe slipped old grey engobe slipped

„RATIO“ DORFEN - Das Erfolgsmodell vom Traditionsstandort in Bayern

The „RATIO“ DORFEN color range:

Area of application according to roof pitch

As a result of the perfect interlocking technology and depending on the model of burnt-clay roofing tile, it is possible to cover even flat roof pitches starting from 10° without any restrictions of function. A rainproof sub-roof is already sufficient for the execution of the indicated minimum roof pitch.

Flexible coverage width

Variable, user-friendly, as well as aesthetic appeal of the coverage surface - without cut tiles.

Flexible coverage length

Variable, user-friendly, as well as aesthetic appeal of the roof coverage surface - without cut tiles.

Non-contact baking

Finest surface finishing through baking procedures using flat firing trays.

Support ribs on the underside

Improved statics and draining of possible condensation water on the tiles laid below.
  • Optimierte Kopfverfalzung mit großem Verschiebespiel
  • Doppelte Seitenverfalzung

Information materialOrder here:

Please fill out the form

Multiselection width Strg

* - max. 3 tiles

Bisher kamen die Tondachziegelmodelle „MZ3“, „RUSTICO“, „ROMANO“ und „ANTICO“ aus Dorfen. Jetzt wird diese Palette um das Erfolgsmodell „RATIO“ aus dem Werk in Höngeda erweitert. Die Investitionen in eine weitere Fertigungslinie am Standort Dorfen erlauben es, zukünftig flexibler zu agieren und den Markt noch schneller und bedarfsgerechter zu beliefern. Neben der Befriedigung der starken Nachfrage nach seinen Qualitätsprodukten bekennt sich die CREATON AG damit erneut zum Produktionsstandort Deutschland und setzt damit ein sehr positives Signal für die Region.

In die bestehende Produktionspalette der Dorfener Spezialitäten fügt sich „der Neue“ hervorragend ein. Denn der wirtschaftliche Großfalzziegel „RATIO“ ist – wie auch „RUSTICO“ – ein Doppelmuldenfalzziegel, nur statt im Mittel- im Großformat. Er verfügt über dasselbe harmonische, gleichmäßige Verhältnis von Deck- zu Mittelwulst wie der kleinere Bruder. Und wie dieser garantiert er dank seiner Verfalzungen ausgereifte Regeneintrag- und Windsogsicherheit auf hohem Niveau.

Size:approx. 265 x 445 mm
 min. approx.on av. approx.max. approx.
Covering width:221 mm223 mm225 mm
Covering length:357 mm368 mm380 mm
 max. approx.on av. approx.min. approx.
Tile requirement:12,7 Pcs./m²12,2 Pcs./m²11,7 Pcs./m²
Weightapprox. 3,7 kg/pcs.approx. 45,1 kg/m²
Small pack: 5 PiecePallet: 240 Piece
LAF-/FLA-Werte in mm
FirstziegelDN15°20°25°30°35°40°45°50°
PRULAF3530252515151510
2,6 Stk./lfm.FLA9590807570655550
LAF = Lattenabstand zum Firstschnittpunkt , FLA = Firstlattenabstand
Maße gelten für 30/50-Lattung.
Bei 40/60-Lattung oder First PRU sind die LAF-Maße auf Anfrage bei CREATON erhältlich.
Bedarf DecklängeBedarf Deckbreite
Ortgänge, Doppelwulst, LängshalberFirstanschluss-Lüfterziegel, Pultziegel
ca. 2,7 Stk./lfm.ca. 4,5 Stk./lfm.

 

Ausführliche strömungstechnische Untersuchungen haben unserem „RATIO DORFEN“ eine überdurchschnittliche Regeneintragsicherheit bestätigt. Aufgrund technisch ausgereifter
Verfalzungen erreichen Sie bereits bei
18° mit einer Unterspannung (CREATON „UNO“),
16° mit einer Unterdeckung verschweißt oder verklebt (CREATON „DUO“),
14° mit einem regensicheren Unterdach (CREATON „TRIO“),
10° mit einem wasserdichten Unterdach (CREATON "QUATTRO")
die erforderliche Regeneintragsicherheit innerhalb unserer Gewährleistungsbedingungen. Bei Fragen zur Ausführung des Unterdachbereichs beraten wir Sie gerne. Bei Lattenabständen im Minimal-/Maximal-Grenzbereich bitte bei Bestellung unbedingt die Lattweite angeben!
Wegen der naturgegebenen Unterschiede beim Rohton kann es zu geringfügigen Farb- und Maßabweichungen kommen.

Half-width tile
Verge tile
Double roll tile
Ventilation tile

Show all accessories

Hier finden Sie die Ausschreibungstexte aller Produkte in verschiedenen Dateiformaten: www.ausschreiben.de

Print information