Weiterverarbeitung

16 Abkühlzelle

Ist der Brennvorgang abgeschlossen, werden die Ziegel mittels riesiger Ventilatoren wieder auf Zimmertemperatur abgekühlt.

17 Qualitätsprüfung

Nach dem Abkühlen gehen die Ziegel in die Qualitätsprüfung. Dort werden sie mit einem Hammer abgeklopft, denn am Klang kann man erkennen, ob der Ziegel in seiner Konsistenz in Ordnung ist oder nicht. Zusätzlich wird geprüft, ob der Ziegel auch optisch den CREATON-Qualitäts-Ansprüchen genügt.

18 Bündelung

Wenn die gebrannte Ware die Qualitätsprüfung bestanden hat, wird sie mit recyclebaren Polypropylenbändern zu handlichen Minipacks gebündelt.

19 Wasserbad

Bevor die Ziegel auf Paletten verladen werden, nehmen sie noch ein kurzes Wasserbad. Das Wasserbad neutralisiert übrig gebliebene Kalkreste, die den Dachziegel angreifen und verfärben könnten.

20 Ladehof

Die fertig verpackten Ziegel werden dann auf dem Ladehof gelagert und per LKW letztendlich zu den Baustellen angeliefert.