Brennvorgang

weiter >

 

14 Vorwärmer

Jetzt werden die vorbehandelten Ziegel auf sogenannte H-Kasetten umgesetzt. Diese sorgen dafür, dass die Hitze des Brennofens ideal um die Tonscherben herumgeleitet wird. Bevor die Ziegelrohlinge aber in den Tunnelofen gelangen müssen sie durch den Vorwärmer hindurch.

15 Tunnelofen

Bei über 1000 Grad werden dann die Ziegel in einem langen Tunnelofen gebrannt. Dieser Prozess dauert mehrere Stunden. Durch die enorme Hitze verdichtet und verfestigt sich der Ton, was dazu führt, dass die Ziegel etwas schrumpfen, gleichzeitig aber an Festigkeit gewinnen.
Die Scherbenbildung ist hauptsächlich auf zwei Arten von Vorgängen im Ofen zurückzuführen:
a) Kristallumwandlung bei 550° -600° C
b) Es entsteht ein gewisser Anteil an glasiger Schmelze, die beim Abkühlen nicht geschmolzene Anteile miteinander verkittet.

weiter >